Güllepumpe auf Tour

Es war mir ja heute Mal wieder viel zu warm zum Motorradfahren.

Deshalb bin ich erst nach dem Kaffeetrinken aufgebrochen. Ich entschied mich dafür die Ruhr entlang zu fahren und mögliche Einsatzstellen für mein Schlauchboot zu suchen.

Wo der Weg entlangt führte zeigt das Bild.

Es war sehr schön, zweimal Elfringhauser Schweiz und den Langenberger Sender habe ich auch noch mitgenommen.

ich denke ich werde jetzt öfter nach Feierabend eine Runde drehen.Ich ich bin ja beileibe kein Raser und es ist erstaunlich wie langsam man doch unterwegs ist wenn man nur Landstraßen fährt und auch durch die Stadt fahren muss.

Eigentlich rechnete ich damit an diesem Abend 200 km zu schaffen mal sehen ob meine App Calimoto da demnächst noch Optimierungsmöglichkeiten bieten kann.

Eine für mich interessante Ergänzung:

ich sprach den Text mit Texterkennung in das Handy und musste nur ganz wenig korrigieren das vereinfachte Blogbeiträge doch enorm finde ich.

Werbung